Hintergrundgrafik Wetter Info
powered by t-online
Suchen


Wetter.info

  >

Klimawandel: Zunehmende Trockenheit gefährdet Baumarten

Drucken Drucken
22.11.2012, 09:57 Uhr

Zunehmende Trockenheit gefährdet Baumarten

Viele Baumarten haben der zunehmenden Trockenheit kaum etwas entgegenzusetzen. Schon bei leicht trockenerem Klima reißt der Wassertransport in ihren Gefäßen ab. Das hat ein internationales Forscherteam unter Leitung von Steven Jansen von der Universität Ulm festgestellt. Demnach können 70 Prozent der 226 getesteten Baumarten nur sehr wenig Wasser speichern.

Wetter,Klimawandel (Quelle: imago)

Zunehmende Trockenheit könnte für Bäume wie diese Rotbuche in Zukunft zu einem ernsten Problem werden (Quelle: imago)

Besonders bei Laubbäumen und Kiefern liege die Schwelle, bei der die Wasserversorgung der Blätter abreiße, nur wenig unterhalb der heutigen Bedingungen, berichten die Wissenschaftler im Fachmagazin "Nature".

Baum braucht gewissen Druck

Dieses Ergebnis zeige, dass Wälder weltweit und in allen Klimazonen stärker durch den fortschreitenden Klimawandel gefährdet sein könnten als bisher gedacht. Denn ihre Anfälligkeit hänge eher von den jeweiligen Baumarten ab als von der jetzigen Niederschlagssituation.

Um die Blätter und oberen Pflanzenteile mit Wasser versorgen zu können, muss ein Baum in seinen Leitungsbahnen einen gewissen Druck aufrechterhalten. Wird dieser zu niedrig, beispielsweise weil es an den Wurzeln an Nachschub fehlt, entstehen zunächst Luftblasen in der Leitung. "Fließt dann kein neues Wasser aus dem Boden nach, reißt die Wassersäule vollends ab, als Folge trocknet die Pflanze aus und stirbt letztlich", erklären Jansen und seine Kollegen.

Der Wasserdruck, bei dem die Verbindung zwischen Blättern und Wurzeln abreiße, sei von Art zu Art verschieden und unter anderem vom Bau der Leitungsbahnen abhängig. Da übergreifende Daten dazu bisher fehlten, ließ sich der Effekt des Klimawandels auf Wälder bisher nur eingeschränkt ermitteln.

Wasserdruck im Leitungsnetz entscheidend

Für ihre Studie hatten die Forscher veröffentlichte und unveröffentlichte Daten zum Leitungssystem verschiedener Baumarten ausgewertet. Für 226 Arten ermittelten sie daraus sowohl den bisher niedrigsten in der Natur gemessenen Wasserdruck in den Gefäßen als auch die kritische Schwelle, unterhalb der der Transport abreißt. Je näher beide Werte beieinander liegen, desto kleiner ist der Puffer, den diese Baumart gegen Wassermangel besitzt, wie die Wissenschaftler erklären.

Die Auswertung ergab, dass bei 70 Prozent der ausgewerteten Baumarten nur wenig Spiel zwischen den heutigen Minimalwerten und der für den Wassertransport kritischen Schwelle liegen. "Bei 42 Prozent der Laubbaumarten liegen die gemessenen Minimalwerte sogar schon heute unterhalb dieser Schwelle", schreiben Jansen und seine Kollegen. Das gelte sowohl für Bäume aus trockenen als auch aus feuchten Klimazonen.

"Ergebnisse läuten Warnglocke"

Nadelbäume hätten dagegen meist etwas mehr Puffer, nur bei neun Prozent von ihnen wird schon jetzt häufiger der kritische Wasserdruck in den Gefäßen unterschritten. Eine Ausnahme sind allerdings die Kiefern, wie die Forscher berichten. Sie hätten so wenig Spielraum wie Laubbäume.

"Diese Ergebnisse läuten eine Warnglocke, denn sie zeigen, dass kein Wald immun gegen die zunehmende Trockenheit ist", schreibt Bettina Engelbrecht von der Universität Bayreuth in einem begleitenden Kommentar. Es sei zu erwarten, dass sterbende und vertrocknende Wälder in Zukunft häufiger und weiter verbreitet sein werden als bisher gedacht.

Quelle: Von Nadja Podbregar, dapd

Inhalt versenden Versenden
Leserbrief An die Redaktion
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
Ihre Meinung zählt
Ihre Meinung zählt
Sie haben Fragen rund um das wetter.info Portal, oder möchten uns Tipps und
Anregungen geben? Die wetter.info Redaktion freut sich über Ihre Email.
Ihr Name
Ihre Email-Adresse
Schreiben Sie uns:
mailing-ifrarr
Artikel versenden
Empfänger
Absender
Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
 

"Klimawandel: Zunehmende Trockenheit gefährdet Baumarten " verlinken

Verlinken Sie uns, wenn Ihnen der Artikel "Klimawandel: Zunehmende Trockenheit gefährdet Baumarten " gefallen hat.

 
Die Wettervorhersage
Aktuelle Wettermeldungen von wetter.info. (Quelle: MeteoGroup)

Die Videos von wetter.info erklären das Wettergeschehen.  

Anzeige
Die wetter.info-App
Millionen Menschen nutzen die wetter.info-App (Quelle: imago, thinkstock,t-online.de; Montage: t-online.de)

Kostenlos für iPhone, Android und Windows! 

Wetter vom Testsieger
Wettervorhersage: Der Testsieger wetter.info liefert genaueste Prognosen (Quelle: wetter.info/Ökotest/Montage: wetter.info)

wetter.info liefert alle Infos rund um Wetter, Klima und Umwelt. 

Ihre Wetterbilder

Lokale Suche
Lokale Suche

Mit Das Örtliche, einem Service ihrer Verlage Das Örtliche, finden Sie einfach und schnell Kontakte von Privatpersonen, Behörden oder Firmen in Ihrer Nähe. Services wie Stadtpläne, Notapothekensuche, Geldautomatensuche oder Rückwärtssuche runden das Angebot ab.



Anzeige