Hintergrundgrafik Wetter Info
powered by t-online
Suchen


Sie sind hier:

Wetter.info

  >

Wenn Permafrostböden tauen, wird es brenzlig

Drucken Drucken
15.11.2012, 14:49 Uhr

Wenn Permafrostböden tauen, wird es brenzlig

Noch schlummern riesige Mengen Kohlenstoff unter einer dicken Eisschicht. Doch weltweit tauen immer mehr Dauerfrostböden auf. Dabei geben sie mit Hilfe von Bakterien die kohlenstoffhaltigen Treibhausgase Methan und Kohlendioxid (CO2) ab. Das heizt die Atmosphäre auf - und setzt so einen gefährlichen Dominoeffekt in Gang, erklärt der Polarforscher Hugues Lantuit vom Alfred-Wegener-Institut im Interview.

Klimaveränderung durch tauende Permafrostböden (Quelle: dpa)

Taut der dauergefrostete Boden, droht Gefahr (Quelle: dpa)

Wie hängen Permafrostböden mit dem Treibhauseffekt zusammen?

Lantuit: "Die Forschung geht davon aus, dass Permafrostböden doppelt so viel Kohlenstoff enthalten, wie sich heute in der Atmosphäre befindet. Die Temperaturen dieser Erdschichten haben sich in den vergangenen 30 Jahren um bis zu zwei Grad erhöht. Sie tauen an der Oberfläche auf. Dort wandeln Mikroben den gespeicherten Kohlenstoff um und geben die Gase CO2 und Methan in die Atmosphäre ab."

Welche Gefahren drohen, wenn sich der gespeicherte Kohlenstoff sozusagen in Luft auflöst?

"Bis zum Jahr 2100 könnte so viel Kohlenstoff in die Atmosphäre gelangen, wie die Hälfte aller Brennstoffemissionen seit Anfang der Industriellen Revolution. Wir würden davon nicht sofort etwas mitbekommen, weil wir Luft nicht riechen können. Die Auswirkungen der auftauenden Permafrostböden würden wir aber auch in Deutschland von Jahrzehnt zu Jahrzehnt immer stärker in Kombination mit anderen Effekten des Klimawandels zu spüren bekommen."

Welche Länder werden diese Veränderungen vor Ort bemerken?

"Besonders betroffen wären Regionen wie Finnland, Süd-Quebec und Süd-Sibirien. Dort werden die Böden an der Oberfläche relativ tief, bis zu fünf Metern, auftauen. Im russischen Jakutsk stehen viele Häuser auf Pfeilern. Sie sind im Eisboden verankert. Weil die Permafrostböden aber bei einer Temperatur von minus eins bis null Grad schon aufgetaut sind, sind einige Gebäude dadurch bereits eingestürzt oder beschädigt worden."

Quelle: dpa

Inhalt versenden Versenden
Leserbrief An die Redaktion
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
Ihre Meinung zählt
Ihre Meinung zählt
Sie haben Fragen rund um das wetter.info Portal, oder möchten uns Tipps und
Anregungen geben? Die wetter.info Redaktion freut sich über Ihre Email.
Ihr Name
Ihre Email-Adresse
Schreiben Sie uns:
mailing-ifrarr
Artikel versenden
Empfänger
Absender
Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
 

"Wenn Permafrostböden tauen, wird es brenzlig" verlinken

Verlinken Sie uns, wenn Ihnen der Artikel "Wenn Permafrostböden tauen, wird es brenzlig" gefallen hat.

 

Die Videos von wetter.info erklären das Wettergeschehen. mehr

Anzeige
Wetter mobil 
Die wetter.info-App
Millionen Menschen nutzen die wetter.info-App (Quelle: imago, thinkstock,t-online.de; Montage: t-online.de)

Jetzt kostenlos für iPhone, Android und Windows Phone runterladen!mehr

wetter.info 
Immer präzise Prognosen
wetter.info - genau mein Wetter immer und überall (Quelle: Thinkstock by Getty-Images\wetter.info)

14.000 Messstationen weltweit machen es möglich.mehr

Lokale Suche
Lokale Suche

Mit Das Örtliche, einem Service ihrer Verlage Das Örtliche, finden Sie einfach und schnell Kontakte von Privatpersonen, Behörden oder Firmen in Ihrer Nähe. Services wie Stadtpläne, Notapothekensuche, Geldautomatensuche oder Rückwärtssuche runden das Angebot ab.



Anzeige