Hintergrundgrafik Wetter Info
powered by t-online
Suchen


Wetter.info >

Wetterbericht

>

Warmes Wasser, kalte Luft: So entstehen Hurrikans

Drucken Drucken
07.11.2012, 15:55 Uhr

Warmes Wasser, kalte Luft: So entstehen Hurrikans

Es ist kein Zufall, dass Hurrikane im Nordatlantik und in der Karibik meist zwischen Juli und Oktober auftreten, denn warme Meere sind die Voraussetzung für ihre Entstehung.

Das Satellitenbild der NASA zeigt den Hurrikan "Sandy" vor der Ostküste der USA (Quelle: dpa)

Das Satellitenbild der NASA zeigt den Hurrikan "Sandy" vor der Ostküste der USA (Quelle: dpa)

Wenn das Wasser mindestens 26,6 Grad warm ist, die Luftfeuchtigkeit in der Atmosphäre hoch ist und ein tropisches Tief dazu kommt, sind dies die Zutaten für einen schweren Wirbelsturm.

Ab 120 km/h wird der Sturm zum Hurrikan

Er entsteht durch das Aufströmen der warmen Luft über dem Meer in die deutlich kältere Atmosphäre. In der Folge beschleunigt sich spiralförmig der Austausch der Luftmassen. Es bilden sich Wolken und Gewitter. Erreichen die Winde des Wirbelsturms 120 Stundenkilometer, spricht man von einem Hurrikan. Seine Stärke wird auf der fünf-stufigen Saffir-Simpson-Skala gemessen. Im Zentrum, dem Auge des Sturms, ist es nahezu still.

Ableitung Sturmgott "Hunraken"

Der Name leitet sich aus dem indianischen Wort "Hunraken" (Sturmgott) ab. Hurrikane können einen Durchmesser von mehreren hundert Kilometern erreichen. Ihre potenzielle Zerstörungskraft wird auf das Zehnfache der Atombombe auf Hiroshima geschätzt. Erst wenn ein Hurrikan auf Land oder kältere Wasseroberflächen trifft, löst er sich auf.

Quelle: AFP

Inhalt versenden Versenden
Leserbrief An die Redaktion
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
Ihre Meinung zählt
Ihre Meinung zählt
Sie haben Fragen rund um das wetter.info Portal, oder möchten uns Tipps und
Anregungen geben? Die wetter.info Redaktion freut sich über Ihre Email.
Ihr Name
Ihre Email-Adresse
Schreiben Sie uns:
mailing-ifrarr
Artikel versenden
Empfänger
Absender
Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
 

"Warmes Wasser, kalte Luft: So entstehen Hurrikans " verlinken

Verlinken Sie uns, wenn Ihnen der Artikel "Warmes Wasser, kalte Luft: So entstehen Hurrikans " gefallen hat.

 
Die Wettervorhersage
Aktuelle Wettermeldungen von wetter.info. (Quelle: MeteoGroup)

Die Videos von wetter.info erklären das Wettergeschehen.  

Anzeige
Anzeige

Anzeige